Montblanc präsentiert seine neuen 1858 Modelle

Montblanc präsentiert seine neuen 1858 Modelle

Montblanc hat seine neuen Uhrenmodelle der „1858“-Kollektion präsentiert. Juwelier Spinner stellt Ihnen die Neuheiten vor. Die Montblanc 1858 Produktlinie ist von den legendären Minerva Profi-Uhren der 1920er- und 1930er-Jahre inspiriert, die zu militärischen Zwecken und für Entdeckungsreisen entwickelt wurden. Als Neuinterpretation dieser legendären Zeitmesser bringt die Montblanc 1858 Produktlinie das Abenteuer Bergsteigen zum Ausdruck – sie verkörpert den modernen Trend der Rückkehr zur Natur.

Nun hat Montblanc die neuen Modelle der legendären 1858 Kollektion präsentiert. Neben den diesjährigen Neuheiten in Blau gibt es zwei weitere neue Modelle, die vom Minerva Vermächtnis inspiriert wurden. Als Designmerkmal, das zudem für eine bessere Ablesbarkeit sorgt, verfügen die Zifferblätter der neuen Modelle über markante Farbkontraste und historische Kathedralenzeiger. Auf dem Zifferblatt ist auch das ursprüngliche Montblanc Logo der 1930er-Jahre in der historischen Schrift und mit dem Abbild des Mont Blanc zu finden. Die satinierten Gehäuse verfügen über polierte Kanten an den Hörnern, die ihre Form unterstreichen. Zu den weiteren Details gehören geriffelte Kronen – ein typisches Merkmal historischer Uhren – und ein gewölbtes Saphirglas in „Glass Box“-Bauweise.

Die beiden Modelle verfügen über NATO-Armbänder, die in einer traditionellen, seit 150 Jahren bestehenden Webmanufaktur in Frankreich handgefertigt wurden. In diesem Jahr rundet die Farbe Beige die Produktlinie ab, um die Palette der Kreationen in Vintage-Optik zu bereichern.

Montblanc 1858 Automatic 24H

Im Einklang mit dem Abenteuer Bergsteigen verfügt die 1858 Automatic 24H über eine neue Komplikation in Form einer 24-Stundenanzeige, die mit nur einem einzigen Zeiger versehen ist. Er sorgt dafür, dass die Uhr nicht nur zum Anzeigen der Stunden und Minuten dient, sondern auch als Kompass verwendet werden kann. Auf einer 24-Stundenskala zeigt der Zeitmesser die Uhrzeit mithilfe eines roten Zeigers an. Dieser Zeiger mit der roten Spitze zeigt nicht nur die Uhrzeit an, sondern dient ebenfalls als Kompass. Für eine erhöhte Präzision wird die Kompass-Skala auf einem beigefarbenen Ring angezeigt. Er verfügt über Markierungen in 5-Schritten und zeigt die Himmelsrichtungen in Rot an. Das schwarze Zifferblatt der 1858 Automatic 24H, verfügt über eine Karte der nördlichen Halbkugel. Die mit SuperLumiNova beschichteten Elemente sind am Tag kaum sichtbar, während die 24-Stundenziffern, die Indizes und der einzige Stundenzeiger bei Nacht in einem geheimnisvollen Glanz erstrahlen. Das Gehäuse des Zeitmessers besteht aus Edelstahl mit einer Lünette aus einer spezifischen Bronzelegierung, die die Vintage-Ästhetik unterstreicht.

Montblanc 1858 Monopusher Chronograph Limited Editon

Bei der neuen Version des 1858 Monopusher Chronograph greift Montblanc einen historischen Minerva Chronographen mit dem Kaliber 13.20 aus den 1930er-Jahren auf. Wie die Originaluhr verfügt auch der 1858 Monopusher-Chronograph über ein schwarzes Zifferblatt mit beigefarbenen Minuteneinteilung in Schienenoptik sowie über zwei Zähler bei 3 und bei 9 Uhr. Zu den weiteren Details, die sich nahtlos in die Vintage-Ästhetik einfügen, gehören eine Telemeterskala, Ziffern mit beigefarbener SuperLumiNova-Beschichtung sowie rosévergoldete Kathedralenzeiger.Der Zeitmesser ist mit einem 42-mm-Gehäuse aus einer besonderen Bronzelegierung ausgestattet, auf der sich im Laufe der Zeit eine Patina bildet. Die 1858 Monopusher Chronograph Limited Edition 1858 wird vom Kaliber MB 25.12 angetrieben. Es zeigt die verstrichene Zeit über einen zentralen Sekundenzeiger und über einen 30-Minutenzähler an. Die Funktionen Start, Stopp und Nullrückstellung lassen sich über einen einzigen Drücker bedienen, der in die Krone eingelassen ist. Darüber hinaus sind zwei weitere nicht limitierte Modelle in Edelstahl erhältlich.

1858 in Blau

Die blaue Farben in Kombination mit den frostig weißen Elementen sorgt für einen sehr kühlen und modernen Uhrenlook. Mit Titan Grad 5 wurde für die 1858 Geosphere und die 1858 Split Second ein Material verwendet welches extrem robust, kratzfest und unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen ist, da die natürliche Oxidation der Legierung diese im Laufe der Zeit unkenntlich macht. Das bi-metallisches Armband vereint verschiedene Formen, während die Mittelglieder aus poliertem Edelstahl die Form von Reiskörnern besitzt zeichnen sich die äußeren Glieder aus satiniertem Titan durch ihre rechteckige Gestaltung aus. Außerdem runden zwei neue Vintage-Armbänder aus Sfumato-Kalbsleder und Alligatorleder in Blau die 1858 Kreationen ab. Als zusätzliches Accessoire ist ein hochwertiges gewebtes blaues „NATO“-Armband erhältlich.

WEITERE NEUIGKEITEN